Suchen
... richteten, also regierten. Mitte des 12. Jahrhunderts vor Christus. Nur 100 km ist die Familie aus Bethlehem nach Osten gezogen. Und obwohl es viele Ressentiments, Vorurteile und Feindbilder hin und her ...
... richteten, also regierten. Mitte des 12. Jahrhunderts vor Christus. Nur 100 km ist die Familie aus Bethlehem nach Osten gezogen. Und obwohl es viele Ressentiments, Vorurteile und Feindbilder hin und her ...
... vor das Lager, und die Schande tragen, die er auf sich nahm. Denn diese Welt ist nicht unsere Heimat; wir erwarten die zukünftige Stadt im Himmel.“ Das verstehen wir nicht so schnell. Die Bilder ...
... nicht anders. Auch heute gibt es allgemeine oder auch ganz persönliche Vorstellungen, wie Gott sein müsste. Menschen haben Bilder von Gott, Urannahmen, mit denen sie sich zum Beispiel dem Zeugnis der Bibel ...
... Die Möbel sind anders. Eiche, Buche, Kiefer, Kirsche. Manche haben ihre Wohnung immer top sauber und aufgeräumt, Andere brauchen auch etwas Unordnung um sich herum. Was für Bilder hängen in deiner Wohnung? ...
... für Jesus, Geburtstagsfeier bei Kerzenschein“ haben wir gerade gehört. „Wir tanzen um den Tannenbaum!“ hieß es in einer Strophe. Das sind bekannte Bilder für Weihnachten: Kerzenschein und Tannenbaum. Ich ...
... Feste. Auffällig oft werden in der Bibel Bilder aus der Hochzeit verwendet, um das große Heil anzusagen. In Vers 10, im nächsten Abschnitt in Jesaja 61, da lesen wir die Antwort, die Reaktion des Volkes. ...
... deiner eigenen Worte wirst du dann freigesprochen oder verurteilt werden.« Wie wir zu und über andere reden, zeigt am Stärksten, was in uns ist. Wenn Menschen mit Worten gegen andere kämpfen, Feindbilder ...
... mit Gott zu gestalten. Dass Menschen arbeiten, ist kein Fluch. Das ist ein Segen. Sie dürfen sähen und ernten. Sie dürfen Bäume pflanzen und ihre Früchte genießen. Sie dürfen Bilder malen, Künstler ...
...  Alleine kann man das nicht, den Bauplan Gottes im Blick haben. Dazu braucht es jede Hand. Jeden Kopf. Alle Gaben. Der eine gießt Beton, der andere streicht oder sucht neue Bilder aus, die eine singt, ...
... Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben. Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand, meine eigene und die meines Herrn. Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich ...
... erst die nächste Bitte. Aber wie schnell können wir versucht sein, Negativbilder von anderen anzufertigen du zu konservieren. Was die getan haben, kann man nicht einfach vergeben und vergessen. Da müssen ...
... Sie feuern uns an. Sie stärken uns. Sie sind unsere Vorbilder. Sie geben uns Tipps von der Seite. Sie haben ihren Lebens-Langlauf durchgehalten, bis ans Ziel. An ihnen sieht man: Gott ist treu. Mit Gott ...
... ich mir nicht bieten zu lassen. Das größte Problem bei Friedensverhandlungen oder Abrüstungen sind oft die Feindbilder, die man vom anderen entwickelt hat. Diese Bilder sind höchst konservativ. Steinhart. ...
... so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei. 25 Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt die Stunde, da ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus ...
16. Bilder aus Ihren
(Bläserchor)
  Alle Musiker/innen (außer Carmen)   Carmen   Günther   Die Präsidenten   Probe mit ...
17. Besuch in Ihren
(Bläserchor)
...  Bilder    ...
... Händen Präsentation Bilder von Menschen in verschiedenen Lebensphasen „Meine Zeit steht in seinen Händen.“ Das Lied, das wir nach der Predigt singen werden, hat dieses Trostwort noch einmal mehr ...
... frischen Wasser. Du erquickst meine Seele. Du führst mich auf rechter Straße. Weil du treu bist. Und auch wenn ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir.“ Die Bilder ...
... eure Freude vollkommen sei. Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt aber die Zeit, dass ich nicht mehr in Gleichnissen mit euch reden werden, sondern frei heraus verkündigen von meinem Vater. An ...
Zum Anfang