Suchen
... und wie und wo er gestorben ist, macht noch niemanden zum Christen. Die Frage ist, was du für eine Beziehung zu ihm hast! Und ob du glaubst und tust, was er gelehrt hat. Jakobus schreibt gegen einen ...
... Dann antworte mit Ja!“ Man kann das Leben, den Auftrag der Christen geradezu darin zusammenfassen, dass man sagt: Gott loben mit den Lippen, ihn als den Herrn bekennen, und ihn anbeten mit den Händen: ...
... Frieden in Israel. Lass Araber und Juden sich versöhnen. Und lass sich auch alle Christen versöhnen, die durch Groll oder Unrecht zerstritten sind. „Wenn Ihr den Vater etwas bitten werdet in meinem Namen, ...
...  Der erste Gedenkstein für uns Christen ist die Taufe. In der Taufe halten Menschen fest: Gott hat mich gefunden! Gott hat zu mir gesprochen. Er ist bei mir, hier an diesem Ort, und ich wusste es nicht. ...
... Hauskreis sind wir schnell fromm. Gottes Geist hilft uns, im Alltag, jeden Tag als Christen zu leben. 8. Der Heilige Geist will Gemeinschaft. Er bindet Menschen, die mit Jesus leben, zu einem Ganzen ...
... Kurs, der mit den Tränen zu tun hatte, als er von seinem Vater erzählte. Nie saß er mal auf seinem Schoß. Nie eine Zärtlichkeit. Nie ein Interesse an ihm. Und ich habe Christen erlebt, die dem Schnaps ...
... nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen.“ (Matth 6, 31-33) Die ersten Christen in Jerusalem hatten alle Güter gemeinsam. Sie haben verstanden, dass der ...
... von einzelnen Personen. Es gibt Parteiungen in der Gemeinde. Die Christen scharen sich um ihre Idole. Da gibt es die Gruppe des Apollos. Ein hoch gebildeter Grieche aus Alexandria, Nordafrika. Er hat ...
... Gott hat ihr ihren Platz geschenkt. Ab nächste Woche arbeitet sie im Gemeinunterricht mit. Aber auch an die anderen will ich ein Wort richten: Christen, die sich nach einer Berufung sehnen. Die allgemeine ...
... helfen. Auch unter uns heute gibt es eine Variante des Zeichenglaubens. Wir brauchen nicht unbedingt Wunder, nichts Spektakuläres. Aber es soll uns immer gut gehen. Nicht wenige Christen sind so groß ...
... Termin finden, wenn Gott dein Herz dafür geöffnet hat. Manche Christen sind wie Männer, die ihre Frauen nicht heiraten, oder wie Frauen, die ihre Männer nicht heiraten wollen. Irgendwie ist alles klar, ...
...  „Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser. Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst!“ Jesaja hat das gesagt. Jesus hat das aufgegriffen. Und die Christen heute, die Gemeinde ...
... anderen Christen, um mich zu lehren, zu korrigieren, mich weiterzubringen, mich zu ermahnen, auch um mich zu trösten. Und manchmal ist der Geist im anderen Christen stärker als in mir. Ich höre ihn nicht ...
... Christen in Korinth einiges zu ihren Gottesdiensten. Ich lese und ziemlich viele Verse aus 1. Korinther 14: 1 Strebt nach der Liebe! Bemüht euch um die Gaben des Geistes, am meisten aber darum, ...
... über den Menschen allgemein und auch über Christen. Die Krankheit, die hier beschrieben wird, hat auch einen Namen: Die Bibel nennt sie Sünde. Sünde ist nicht einfach eine äußere Tat, die man auch lassen ...
... und bekommt Kontakt mit den Böhmischen Brüdern. Diese kleine Schar von Christen geht zurück auf den Vorreformatoren Johannes Hus in Prag. Später prägen die böhmischen Brüder die vielen bekannte Brüdergemeine ...
... fragt den Christen Philippus. Der Afrikaner hat sich in Jerusalem eine Schriftrolle des Jesajabuches gekauft. Darin liest er in seiner Kutsche, als sie die Rückreise angetreten haben. Der Kämmerer aus ...
... ein sehr ernstes Bild, aber absolut zuverlässig. Darauf kann man sich verlassen: Jesus ist Gottes Passbild. Im Neuen Testament gibt es uralte Bekenntnisse der frühen Christen. Paulus zitiert sie in seinen ...
... Das ist eindeutig den Christen gesagt. Auch die Propheten im Alten Testament schreiben vom „letzten Gericht“, das kommen wird. (Zeph 3,8) „Er wird kommen, er kommt um den ganzen Erdkreis zu richten. ...
... um sich mit anderen Christen auszutauschen, dazuzulernen... Aber, Achtung: Die Schriftgelehrten haben auch in den Heiligen Schriften gelesen, sie haben auch gebetet, sie haben sich ständig über Gottes ...
Zum Anfang