Beiträge

Besuch in Ihren

Unser Besuch in Ihren

1. – 3. Juni 2012

Gruppenbild

Am Freitag war es mal wieder soweit - am frühen Nachmittag machten die 10 Bläser/innen vom Möncheberg sich auf den Weg nach Ihren in Ostfriesland. Mit im Gepäck waren natürlich unsere Instrumente, 8 unserer treuen Fans und viel Freude auf das vor uns liegende Wochenende.

In Ihren angekommen war die Begrüßung wie immer sehr herzlich, und obwohl seit unserem letzten Treffen mit dem Ihrener Bläserchor schon wieder fünf Jahre vergangen waren, waren wir sofort wieder sehr vertraut miteinander. Immerhin besteht die Freundschaft unserer beiden Chöre bereits seit über 30 Jahren!

So war dann auch die erste gemeinsame Probe nach dem Abendessen fast so, als würden wir jede Woche miteinander üben... Das gemeinsame Musizieren ist immer wieder ein großes Erlebnis. Wir hatten uns einiges vorgenommen, aber da jeder Chor schon im Vorfeld fleißig an den geplanten Stücken geübt hatte, mussten wir eigentlich nur noch zusammenfinden und den ein oder anderen Ton "geraderücken".

In den Privatquartieren konnten wir den Abend gemütlich ausklingen lassen, und am Samstag Morgen haben wir festgestellt, dass manche wenig und andere noch weniger Schlaf bekommen hatten. Es gibt aber auch immer sooo viel zu erzählen! ;-)

Der Samstag war dann geprägt von guter Gemeinschaft, viel schöner Musik, einem Ausflug ins Moormuseum, dreckigen Füßen (und der Erkenntnis, dass nur Frauen und Kinder sich freiwillig ins Moortretbecken trauen), einem Besuch in der Teestube, viel gutem Essen, viel Tee und der Dankbarkeit für die wunderbare Zeit an diesem Wochenende.

Am Sonntag haben wir dann den Gottesdienst mit unserer Musik begleitet und in der Predigt von Michael Maas erfahren, warum die Trompete drei Ventile hat. Es war ein sehr musikalischer Gottesdienst, und natürlich haben wir uns sehr gefreut, als noch eine Zugabe von uns gewünscht wurde! :-)

Unser Besuch endete mit einem köstlichen Mittagessen, gefolgt von einem ebenso köstlichen Kuchenbuffet - und so haben wir uns dann mit vollen Mägen und fröhlichen Herzen wieder auf den Weg nach Kassel gemacht.

Es war wieder mal ein rundum gelungenes Wochenende, wir freuen uns schon auf das nächste Treffen mit unseren Freunden aus Ihren!

Besonderer Dank gilt den Ihrenern für ihre herausragende Gastfreundschaft, Carmen Eilers und Günther Schnell für ihre unermüdliche Geduld mit uns Bläsern, Daniel Fronius, der unser Musizieren mit dem Cajon bereichert hat, unseren Fans bzw. Angehörigen, die mit dabei waren und uns unterstützt haben - und nicht zuletzt unserem Herrn, der uns auf der Fahrt bewahrt und dieses Treffen spürbar gesegnet und begleitet hat!!!

Bilder

 

 
Zum Anfang