Suchen
... Und noch andere werden gläubig. Offensichtlich kann man sie auch bald namentlich nennen. Sie glauben nicht im Geheimen. Sie bekennen ihren Glauben. Sie werden sichtbar als Christen. Gott zwingt niemanden, ...
... Theologen. Alle Christen sollten nicht nur auf die Klingel drücken, sondern Licht anmachen. Im Dunkeln drückt man den falschen Schalter oder geht einen falschen Weg. Darum ist es so wichtig, im Licht zu ...
... „Hier bin ich!“ „Hier bin ich!“, das ist der Unterschied zwischen einem Christen und Nichtchristen, zwischen einem Menschen, der glaubt und einem, der nicht glaubt. Glaube heißt ja nicht, etwas für ...
... geht nicht ohne Opfer, das wird mich etwas kosten. Der eigenen Natur entspricht es nicht, was die Jahreslosung aus Psalm 34 und was Paulus von Christen fordert. Aber es entspricht Gott. Es entspricht dem ...
... und nicht in der Finsternis bleibt.“ Wo ist das Problem? Ich glaube, wenn Christen diesen Satz hören, freuen sie sich sofort. „Ja, das ist es! Ich habe Licht für mein Leben gefunden! Ich habe Hoffnung, ...
... In der Krippe kann er heute gar nicht mehr liegen. Logisch. Wo muss man ihn heute suchen? Ich nenne mal nur zwei Orte, zwei Ställe oder Krippen, wo er sich heute finden lässt: (1) Da wo andere Christen ...
... hat. Die jüdischen Gegner des christlichen Glaubens im 1. Jhdt. nennen Jesus einen Bastard und seine Mutter eine Hure. Der Verfasser einer Schmähschrift gegen die Christen Ende des 2. Jhdt. behauptet zu ...
... könnte man sagen Baptisten mindestens in dritter Generation. Oder Lutheraner oder Pfingsten oder Katholiken, egal: Auf jeden Fall treue Christen, die ganz in ihrer Tradition, in ihrer Kirche zuhause sind. ...
... zu bebauen und zu bewahren, dass sie gut erhalten bleibt. Die Schöpfung ist schwer beschädigt. Das ist ein Thema für Christen. Gott hat uns diese Welt anvertraut. Wir sündigen an Gottes Schöpfung! Aber ...
... gegen Abtreibungsgegner oder gegen Frauen, die abgetrieben haben. Aber es ist ein großes, wichtiges ethisches Thema unserer Zeit. Und ich glaube, dass wir Christen dadurch herausgefordert sind! In einem ...
Zum Anfang