Suchen
... Christen gar nicht vorstellen. Obwohl wir im Hebräerbrief lesen, dass Jesus in allem Gehorsam gelernt hat. Viele Christen denken, Jesus konnte von Anfang an alles, er hat immer schon alles verstanden und ...
... soll ich für dich tun?“ und tut es dann auch. Das muss man ehrlicher Weise hinzu sagen. Es geht nicht allen Christen gut und es wird nicht jedes Gebet so erhört, wie wir es uns wünschten. Aber vielleicht ...
... “           Petrus erinnert die Christen damals und uns heute an die Grenze der Zeit. Diese Zeit ist begrenzt. Alles wird einmal aufhören. Alles, was wir ...
... und das auch wir Erwachsene gerne singen. „Jesus, zu dir darf ich so kommen wie ich bin!“ Das ist das ganze Evangelium in einem Satz. Davon leben wir Christen, dass wir bei Gott willkommen sind. Immer. ...
... Spende aufgerufen. Darum spricht man von Opfersammlung. Das soll mehr sein als eine kleine Kollekte. Spendenaufrufe gab es schon in der Urkirche. Christen sollen teilen mit Menschen in Not. Gottes Liebe ...
... seine Kraft entfaltet und wir nicht alleine sind. 2) Jesus bricht Strukturen, die ihr Ziel verfehlen. Eine zweite Botschaft der Geschichte betrifft uns als Christen, die wir so miteinander versuchen ...
... scheinbar ganz und gar unchristlichen Bilder als Vergleiche für die Situation der Christen in Korinth? Dieser Frage möchte ich gern mit euch auf den Grund gehen. Zuerst ist die Frage zu klären: Was ist ...
... Erfahrungen  mit Gott. Hier lernen sie Gott kennen! Und was Israel hier erlebt hat, das soll auch den Christen dienen, zu erkennen, wie Gott mit seinen Menschen umgeht! Das Erste gleich, das wir sehen, ...
... Ehe mit der Aussicht, dass sie nicht ein Le-ben lang hält. Und als Christen haben wir die Entscheidung vor Gott getroffen, haben gebetet, haben uns von Gott geführt gesehen, und waren es wohl auch, wir ...
... mit Wurm! Christen sind Heilige, weil Gott gesagt hat: Du gehörst zu mir! Aber deswegen sind wir noch lange nicht heil, nicht ohne Sünde nicht ohne Begehren, nicht ohne Stolz und Streitsucht. Als ich ...
Zum Anfang